Informationen für Neuanfänger

T

ae Kwon Do ist ein traditioneller Kampfsport aus Korea, er dient traditionell nur dazu um seine Familie, sich selbst und schwache zu Verteidigen.

  • Das Tae (Tritt) steht für alle Fusstechniken.
  • Das Kwon (Faust) steht für alle Handtechniken.
  • Das Do (Weg) steht für die Körperliche und Geistige Entwicklung.

T

ae Kwon Do ist ein Sport für alle Atlersgruppen. Bei uns trainieren Schüler im Alter von 4 Jahren bis über 50 Jahren.
Das regelmäßige Training fördert die Entwicklung von geistiger wie auch körperlicher Fitness, steigert das Reaktionsvermögen, Selbstvertrauen und die Konzentrationsfähigkeit.

Unsere Schüler lernen die Kunst der Selbstverteidiung um sich gegen Angreifer zur Wehr setzen zu können. Etwa 40% unserer Schüler sind Frauen.

Die Neuanfänger beginnen wie in den meisten Budo Sportarten mit dem weißen Gurt. Die Farbe Weiß steht dafür, dass der Träger am Anfang seines Weges steht.
Wenig später legt der Schüler die erste Prüfung ab, um den gelben Gurt zu bekommen. Dieser symbolisiert den Boden auf dem alles wächst.
Unsere Schüler haben dreimal im Jahr die Möglichkeit eine Prüfung abzulegen.
Die weiteren Gürtelfarben und deren Bedeutung sind auf diese Seite “Über Tae Kwon Do” nachzulesen.
Die weiteren Gürtelfarben und ihre Bedeutung finden Sie im unteren Teil dieser Seite .

Vereinbaren Sie doch einfach und unverbindlich einen Termin für ein Probetraining
musado_tkw

Tae Kwon Do für Kinder
sommerfest03
shadow
In unseren Kindergruppen werden die jungen Schüler in vielerlei Hinsicht trainiert:
  • Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit
  • Disziplin und Respekt
  • Steigerung der körperlichen Fitness und Ausdauer
  • Verbesserung des Koordination
  • Training des Gleichgewichtssinns
  • Verbesserung der Gelenkigkeit
kids_taekwondo_2
shadow
Bedeutung der Gürtelfarben

Wie bei vielen Kampfsportarten gibt es auch im Tae Kwon Do Gürtelfarben, die den Fortschritt des Sportlers zeigen.

GürtelfarbeBezeichnungBeschreibung
weiss10. KupWeiß bedeutet, dass der Träger am Anfang seines Weges steht.
gelb9. und 8. KupGelb symbolisiert den Boden auf dem alles wächst.
7. und 6. KupGrün symbolisiert die Pflanze, die begonnen hat zu wachsen.
5. und 4. KupBlau symbolisiert den Himmel, welcher von der Pflanze in Angriff genommen wird.
rot3. , 2. und 1. Kup Rot bedeutet Gefahr. Hier entsteht etwas großes.
1. bis 9. DanDer schwarze Gürtel vereinigt zuvorige Farben.

Verhaltensregeln

I

n der Trainingshalle (Dojang) gelten ein gewisse Höflichkeitsregeln.
Diese Regeln gewährleisten ein konzentriertes Training und vermindern das Verletzungsrisiko:

  • Erscheine pünktlich zum Training.
  • Der Anzug (Dobog) wird sauber gehalten.
  • Halte die Finger- und Fußnägel kurz, und gepflegt (um das Verletzungsrisiko zu minimieren).
  • Trage keinen Schmuck oder Uhren (um das Verletzungsrisiko zu minimieren).
  • Verneige dich beim Betreten und Verlassen des Dojang.
  • Behandele deinen Lehrer und deine Trainingspartner mit Respekt.
  • Verbeuge dich vor jeder Übungsstunde gegenüber deines Lehrers um deinen Respekt zu bekunden.
  • Auch der Lehrer bekundet seinen Respekt gegenüber den Schülern.
  • Vor und nach jeder Partnerübung verbeugt man sich, als Zeichen für den gegenseitigen Respekt.
Taekwondo dient nur dazu um seine Familie, sich und schwache zu Verteidigen.